Fotoreise Islands Winteradventure
Reservierung
Personen
Termin
Zimmer
Einzel
Doppel
Name
E-Mail
Telefon
Bemerkung
Reisepreis: ab 2500€
Übersicht

Island –

Das ungestüme Wetter und die harsche Witterung schenkten Island seine unverkennbare Landschaften, welche wir in diesem Winterworkshop erkunden wollen. Die wundervoll wilden Küsten des Süden sind der Hintergrund für einige der schönsten Orte des Eilandes. In 8 Tagen wollen wir gemeinsam einige dieser Orte bereisen und dort fotografieren. Mächtige Wasserfälle, Bizarre Gletscherformationen und imposante Berge umschlossen von schwarzen Sandwüsten erwarten uns. All dies im rauen Klima das nordischen Winters. Dank des Golfstroms wird es auf Island in den Küstenbereichen jedoch selten unter minus 5 Grad. Schnee und Eis werden jedoch unser Begleiter sein und die Geographie der Insel noch verschönern. Goldenes Abendlicht und Nordlichter werden uns ebenso herausfordern wie die weiße Pracht des Winters. Das Wetter ist oftmals unberechenbar weshalb wir unseren Ablauf immer direkt am Licht orientieren werden, um die bestmöglichen Fotos zu ergattern, während wir mit unserem Kleinbus die Ringstraße entlang die Anmut Islands ergründen.

 

Termin

2021 21.-28. Februar

 

Preis

2500 € im Doppelzimmer

2800€ im Einzelzimmer

 

Je nach Wetterbedingung kann es zu Abweichungen im Reiseablauf kommen.

 

Alle obenstehenden Fotos sind uns von Alexander Otto zur Verfügung gestellt worden. 

Die Fotosafari GmbH ist Veranstalter dieser Reise. Es gelten die AGBs der Fotosafari-Reisen.

Fotoreferent
Alexander Otto

Alexander ist mit Herz und Seele Landschaftfotograf, dafür reist er seit vielen Jahren quer durch Europa, wandert auf Berge, erkundet abgelegene Küsten und streift in dichten Wälder umher. Dabei besitzt er eine besondere Vorliebe für Nacht- und Dämmerungsaufnahmen. Für einige seiner Arbeiten wurde er bereits ausgezeichnet. Sein Wissen, gibt er am liebsten direkt vor Ort, anhand der atemberaubenden Natur weiter, welche ihn zu seinen Arbeiten inspirieren.

 

Leistungen

• Übernachtung

• Fahrt von den Hotels zu den Spots

• Betreuung durch den Fotografen nach Reiseablauf

• Verpflegung

• Fakultative Angebote

• Eintrittsgelder

• An- und Abreise zum Flughafen und Flug

• Persönliche Ausgaben

Reiseverlauf

Eigenständige Ankunft in Reykjavik. Abends Begrüßung durch den Fotografen und den Fahrer bei einem gemeinsamen Abendessen. Besprechung des Reiseablaufs, Equipment und Kennenlernen.

Es geht morgens direkt raus aus der Stadt und zum mächtigen Gullfoss. Danach geht es nach einer kurzen Fahrt zum Seljalandfoss. Abgeschlossen wird unser Tag der Wasserfälle mit einem Sonnenuntergang am Skogafoss. An diesem Tag lernt ihr wie ihr die beeindruckenden Wasserfälle Islands einfangen könnt. An diesem Tag werden wir uns das erste Mal auf die Jagd nach Nordlichtern machen. Übernachten werden wir Nahe dem Skogafoss.

An unserem dritten Tag fahren wir morgens zu den Klippen von Dýrhólaey um den Sonnenaufgang über den berühmten schwarzen Stränden zu fotografieren. Am Vormittag geht es weiter nach Reynisfjara und weiter zum kleinen Dörfchen Vík, das für seine kleine Kapelle bekannt ist. Bei Ebbe werden die Felsen „Reynisdragnar“ an diesem Tag geshootet und den Tagesabschluss bildet der Sonnenuntergang in Vík.

Nach unserer Nacht in Vík geht es am nächsten Morgen weiter an den Strand von Jökulsarlon. Dort besuchen und fotografieren wir die Gletscherlagune. Ihr lernt den Glanz des Eises einzufangen und die Naturgewalten Islands in Szene zu setzen. Wer möchte kann auf eigene Faust eine Bootsfahrt über die Lagune machen. Einen Abschluss findet der Tag beim Sonnenuntergang vor dem Vatnajökull, bevor es zum Hotel in Hali geht.

Den Donnerstag widmen wir uns voll und ganz der Halbinsel Stokksness sowie den Bergen Vestrahorn und Eystrahorn. Heute lernen wir eine weitere wilde Seite des Insel kennen und setzen auch diese Fotomotive gekonnt in Szene. Die Nacht verbringen wir in Höfn.

Nun werden wir uns wieder gen Westen orientieren und auf dem Weg zum Hotel Laki, einige der Ziele ansteuern, welche wir auf dem Weg an das östliche der Insel ausgelassen haben. Dies gibt uns die Gelegenheit noch ein Mal die Gletscherlagune Fjällsarlon zu besuchen und uns den Svartifoss Wasserfall mit seinen hexagonalen Basaltsäulen festzuhalten.

Unsere Reise neigt sich dem Ende zu und es geht wieder zurück Richtung Flughafen. Wir machen einen Zwischenstopp am Thakgilund am Fjaðrárgljúfur und fangen nochmal die Kraft der Wasserfälle und eine der schönsten Schluchten Islands ein. Für die letzte Übernachtung finden in wir uns in einem Airport Hotel mit Shuttle Service ein, damit die Abreise ganz entspannt von statten gehen kann.

Nach einem frühen Frühstück, wird der Shuttle Service uns zum Flughafen bringen, wo wir dann nach einem umwerfenden Islanderlebnis leider alle wieder den Heimweg antreten müssen. Nicht jedoch ohne um viele schöne Erfahrungen reicher zu sein.

Hinweise
In kleinen Gruppen macht ein Fotokurs am meisten Spaß. Daher haben wir bei dieser Veranstaltung die maximale Anzahl an Teilnehmer auf 6 begrenzt.
Packliste
  • Kamera mit Objektiv(en), mind. 3 Akkus und genügend Speicherkarten
  • Objektive im Brennweitenbereich 10-300mm (APS-C-Format) oder 14-400mm (Vollformat) sind empfehlenswert.
  • Ein Objektiv mit geringer Blende für Nachtaufnahmen wäre ebenfalls ratsam (min f/2.8)
  • Akku-Ladegerät nicht vergessen
  • Eigener Laptop oder Tablet-PC (inkl. Ladegerät) für die Archivierung der Bilder und/oder Bildbesprechung
  • Falls der Laptop/das Tablet mitgenommen wird, Lesegerät für Speicherkarten oder Adapter
  • Bildbearbeitungs-Programm wie Adobe Lightroom, Photoshop (Elements), iPhoto o.ä. auf dem Laptop
  • Das Stativ sollte sehr stabil sein und einer steifen Brise standhalten
  • Fernauslöser (Kabel, Infrarot oder Funk) optional für Langzeitbelichtungen
  • Kleine Taschenlampe, oder besser eine Kopflampe (um beide Hände frei zu haben) Optional Filter: z.B. Polarisations- / Graufilter 64x oder 1000x (ND-Filter)
  • Wetterfeste Winterkleidung, Schnee- und Ersatzschuhe für nasse Füße, ggf. Gummistiefel
  • Grödel, falls es mal richtig glatt wird
  • Dicke Handschuhe und Liner Handschuhe gleichermaßen
  • Badesachen und Badehandtuch
Deine Frage zur Reise
Name
E-Mail
Telefon
Frage