Fotoreise Italien - Venedig
Reservierung
Personen
Termin
Zimmer
Einzel
Doppel
Name
E-Mail
Telefon
Bemerkung
Reisepreis: ab 989€
Übersicht

FotoSafari Venedig

Die Stadt ist ein Wunderwerk aus 1000 Kanälen und Palästen in faszinierender Weise auf Millionen von Baumstämmen ins Wasser der Lagune gebaut. Spektakuläre Stimmungen, Leidenschaft und Atmosphäre - das ist Venedig. 

Fange diese malerischen Stimmungen ein. Erzähle mit Deinen Fotos Deine ganz persönliche venezianische Geschichte, so wie Du sie erlebst und arbeite gleichzeitig unter professioneller Anleitung an Deinem eigenen fotografischen Stil! Das ist die spannende Herausforderung dieser Fotoreise.

Die Highlights:

  • Sonnenauf- und -untergangsfotografie an einem der reizvollen Aussichtspunkte 
  • Architekturfotografie in dieser verwinkelten Stadt 
  • Exkursionen in der Lagune zu einer der vorgelagerten Inseln
  • Venezianische „Streetphotography“ in den verwinkelten Gassen und entlang der unzähligen Kanälen abseits der ausgetretenen Touristenpfade
     

Reisetermin:

Die Termine für 2016 sind bereits ausgebucht. Termine für 2017 sind bereits in Planung.
 

Reisepreis:
   

€ 989    pro Person im DZ 
€ 1.149 Einzelzimmer
€ 1.189 DZ zur Alleinbenutzung 
 

Die Fotosafari GmbH ist Veranstalter dieser Reise! Es gelten die AGBs der FotoSafari Reisen

 

Fotoreferent
Robert von Aufschnaiter

People- und Reportagefotograf, Buchautor (Irland, Venetien) und Standortleiter der FotoSafari München. Robert begleitet mit Geduld und viel Erfahrung die Teilnehmer der FotoSafari Reisen.

Leistungen
  • professionelle, ganztägige fotografische Betreuung an allen Tagen lt. Reiseverlauf
  • regelmäßige Bildbesprechungen
  • Welcome Drink
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel B.W.Hotel Ala 
  • örtliche Touristiksteuer des Hotels für 4 Nächte
  • 72-Stunden-Travelcard für den Transport mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Reise-Sicherungsschein
  • An- und Abreise nach Venedig
  • Flughafentransfers
  • Essen und Getränke
  • persönliche Ausgaben
  • Eintrittspreise (im Rahmen der Fotoreise nicht erforderlich)
Reiseverlauf

Wir möchten Dich gerne gegen 18 Uhr im Hotel begrüßen. Bei einem Welcome Drink lernen wir uns als Gruppe kennen und stellen Dir das Programm der kommenden Tage vor. Wir besprechen die Besonderheiten Venedigs und der fotografischen Gestaltungsmöglichkeiten.
Anschließend erkunden wir die nähere Umgebung auf dem Weg zu einem der typischen venezianischen Restaurants abseits der Touristenpfade.

Sonnenauf- und -untergangsfotografie mit der goldenen und blauen Stunde an einem der reizvollen Aussichtspunkte der Stadt. Je nach Wetter steuern wir die Insel San Giorgio Maggiore oder La Dogana auf La Giudecca oder gar den Markusplatz an. Nach dem Fotografieren der Frühaufsteher, kehren wir zurück ins Hotel zum gemeinsamen Frühstück.

Wir greifen das Thema Architekturfotografie auf in dieser verwinkelten Stadt, entlang schmaler Gassen, über Brücken, zu wunderschönen Plätzen, zu imposanten Bauten genauso wie zu verfallenen Gemäuern. Von der Ponte dell`Accadémia nutzen wir den Blick auf verschiedene Palazzi am Canal Grande, S. Maria della Salute und Punta della Dogana. Mit dem Vaporetto Nr. 1 unternehmen wir eine morgendliche Fahrt von Piazza San Marco bis Rialto zur venezianischen Rushhour mit Besuch des Fischmarktes.

Natürlich begeben wir uns auch auf die Spuren von Commissario Brunetti (Donna Leon): Rialto, Palazzo Gritti, Friedhofsinsel San Michele, Palazzo Falier und mehr. Ein weiteres Highlight der Reise ist eine Exkursion in die Lagune mit dem Vaporetto und zu einer der vorgelagerten Inseln.

Nachhaltige, stimmungsvolle Tage der FotoSafari Venedig gehen zu Ende. Individuelle Abreise der Teilnehmer.

 

Wir passen den Programmverlauf  ggfs. dem Wetters an!

Hinweise
Diese Reise ist sowohl für Einsteiger der Fotografie als auch für Fortgeschrittene geeignet.
In kleinen Gruppen macht die Fotoreise am meisten Spaß und du lernst optimal. Daher haben wir bei dieser Veranstaltung die maximale Anzahl an Teilnehmern auf 8 begrenzt.
Ab Venedig/Marco Polo nach San Marco: Alilaguna-Shuttle ca. € 30 p.P Hin+Rück , Dauer ca. 1 Stunde oder schnelles Taxiboot zum Hotel. Ab/bis Flughafen Treviso (Ryan Air-Flughafen): ATVO-Bus bis Piazzale Roma und weiter mit Vaporetto nach San Marco.
verschiedene Airlines wie Lufthansa und Air Dolomiti fliegen nach Venedig/Marco Polo. Ryan Air fliegt den Flughafen Treviso (Nähe Venedig) an.
Das Best Western Hotel Ala liegt sehr zentral, nur wenige Schritte vom Markusplatz entfernt und ist bei unseren Teilnehmern sehr beliebt.
Packliste
  • Packliste
  • 2 Akkus / 2 Speicherkarten
  • Laptop und Lesegerät für Speicherkarten
  • Wechselobjektive
  • Bildverwaltungsprogramm (z.B. Adobe Lightroom)
  • Stativ
  • Fernauslöser
  • kleine Taschenlampe
  • Wetterfeste Kleidung (evnt. Gummistiefel bei Hochwasser)
  • Optional: Filer (Grau- / Polarisationsfilter)
Unterkunft

Beliebtes 3-Sterne-Hotel Best Western Hotel Ala 
 

Erlebnisberichte

Tag 1 Mittwoch
Erster gemeinsamer Abend. Nach einem gemütlichen Drink in der Hotelbar ging es zügig zur Ponte dell´Accademia, um die Blaue Stunde nicht zu verpassen. Platz schaffen für´s Stativ und Kamera-Einstellungen checken. Und los geht’s mit der Langzeitbelichtung. Tipp von Robert: Immer schön darauf achten, dass wir auch ein paar beleuchtete Boote mit drauf bekommen. Ein paar Gassen weiter dann der Platz mit den roten Bänken
Tag 2 Donnerstag
Am nächsten Tag heisst es früh raus und ab zum Markusplatz und weiter zur Piazetta um einen Blick auf San Giorgio Maggiore zu erhaschen. Nach einer kurzen Fahrt mit dem Vaporetto betreten wir auch schon San Giorgio Maggiore und blicken zurück auf Campanile, Dogenpalast und Seufzerbrücke. Finde Deinen Stil heißt es. Hier gibt uns Robert eine Einweisung für die Erstellung von Panoramen. Wem dies nicht zusagt, versuche es doch mit Detailaufnahmen oder teste etwas, was er/sie sonst noch nicht gemacht hat. Gesagt, getan. Hier der Dogenpalast mal anders. Die nächste Aufgabe lautet Streetphotography am Markusplatz. Mal versteckt mit dem Weitwinkel aus der Hüfte, mal frontal mit leichtem Tele. Der Mönch war mir wohl gesonnen ;-)
Tag 3 Freitag
Und wieder heißt es: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Diese Mal sammeln wir uns an der Spitze vor Punta della Dogana um den Sonnenaufgang zu erleben. Hier mit 1000x ND Filter um schönes weiches Wasser zu bekommen. Nachdem die Sonne aufgegangen ist, wird das Stativ inkl. Kamera auf die linke Seite ausgerichtet, um die wärmenden Strahlen auf den Campanile und Dogenpalast einzufangen. Später geht es weiter auf Murano. Da ich nicht der große Fan von buntem Glas und verfallenen Häusern bin, versuche ich es mal mit Details. Herangeholt mit dem 300 mm Teleobjektiv. Auf Burano kommt man einfach nicht an den bunten Häusern herum
Tag 4 Samstag
Den Samstag Morgen verbringen wir auf dem Fisch- und Gemüsemarkt in der Nähe der Rialto Brücke. Aufgabe hier, das Treiben am Markt zu dokumentieren, also Reportagefotographie. Dies war nur ein Ausschnitt dessen, was ich auf der Fotogreise erlebt und vor allem fotografiert habe. Zusammenfassend muss ich sagen: Ja, immer wieder gerne. Mit Robert hatten wir einen super Coach, der uns unsere Freiheiten gab, aber immer zur Stelle war, wenn wir Fragen zur Brennweite, Bildaufbau, Kameraeinstellung etc. hatten. Mein Fazit: Die Reise hat sich voll und ganz gelohnt und ich habe jede Menge tolle Eindrücke und Bilder mit nach Hause gebracht.

Teilnehmerbilder
Deine Frage zur Reise
Name
E-Mail
Telefon
Frage